Bürokratieabbau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bürokratieabbau(e)s
Aussprache
WorttrennungBü-ro-kra-tie-ab-bau

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ankündigung Deregulierung Entlastung Fahne Flexibilisierung Föderalismusreform Gesetzentwurf Gesundheitsreform Initiative Kanzleramt Masterplan Modellregion Privatisierung Sonderausschuß Staatskanzlei Steuersenkung Steuervereinfachung Verwaltungsreform Vorreiter Vorschlag angekündigt drastisch forcieren konsequent koordinieren radikal versprochen vorangehen vorankommen vorantreiben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bürokratieabbau‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bürokratieabbau, so klagte er damals, komme nicht recht voran.
Die Zeit, 16.10.2006, Nr. 42
Die Wirtschaft ist mit dem Programm zum "Bürokratieabbau" nicht zufrieden.
Die Welt, 26.01.2005
Auch beim Bürokratieabbau geht es den Liberalen zu langsam voran.
Der Tagesspiegel, 17.04.2004
An den liturgisch vorgetragenen Bürokratieabbau mag man gar nicht erinnern.
Süddeutsche Zeitung, 27.09.2003
Wir haben ernst gemacht mit der Verschlankung des Staates, mit Privatisierung und Bürokratieabbau.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1998]
Zitationshilfe
„Bürokratieabbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bürokratieabbau>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bürokratie
Bürokrat
Bürokram
Bürokraft
Bürokomplex
Bürokratiemonster
bürokratisch
bürokratisieren
Bürokratisierung
Bürokratismus