Bürokratismus, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bürokratismus · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungBü-ro-kra-tis-mus
HerkunftFranzösisch + Griechisch
eWDG, 1967

Bedeutung

bürokratisches Handeln, Bürokratie
Beispiel:
der Kampf gegen den Bürokratismus
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bürokratie · Bürokrat · bürokratisch · Bürokratismus
Bürokratie f. ‘Herrschaft des Beamtenapparats, Gesamtheit der Beamten’. In der ersten Bedeutung entlehnt (Ende 18. Jh.) aus frz. bureaucratie, von Vincent de Gournay (1759) nach dem Vorbild von frz. aristocratie, démocratie (s. ↗Aristokratie, ↗Demokratie) zu frz. bureau ‘Amtszimmer, Beamtenschaft’ gebildet. Bürokratie, im Dt. zunächst in Berichten über Frankreich verwendet, wird seit Anfang des 19. Jhs. auch auf deutsche Verhältnisse bezogen und sehr bald im Sinne ‘engstirnige, auf Einhaltung enger Vorschriften bedachte Handlungsweise’ gebraucht. Bürokrat m. ‘sich pedantisch an Vorschriften Haltender’, aus frz. bureaucrate entlehnt (Anfang 19. Jh.). bürokratisch Adj. ‘der Bürokratie gemäß, pedantisch’ (Anfang 19. Jh.), entsprechend frz. bureaucratique. Bürokratismus m. ‘Bürokratie, pedantisches Handeln’ (Anfang 19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Bürokratismus · ↗Kleinigkeitskrämerei · ↗Kleinlichkeit · ↗Pingeligkeit · ↗Übergenauigkeit  ●  ↗Pedanterie  Hauptform · ↗Erbsenzählerei  ugs. · ↗Kleinkariertheit  ugs. · ↗Korinthenkackerei  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Administration · ↗Apparat(e) · ↗Beamtenapparat · ↗Bürokratie · ↗Obrigkeit · ↗Verwaltung · ↗Verwaltungsapparat · öffentliche Hand  ●  Bürokratismus  abwertend · ↗Wasserkopf  ugs., abwertend, fig.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbau Bekämpfung Erscheinung Formalismus Ineffizienz Kampf Korruption Schlamperei Verschwendung Verwaltung Vetternwirtschaft Zentralismus abbauen absurd bekämpfen beseitigen ersticken gigantisch lähmend unnötig zunehmend überflüssig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bürokratismus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und deshalb haben sie eine Initiative gegen den Bürokratismus gegründet?
Süddeutsche Zeitung, 23.10.2003
Was alle Chinesen heute im Kern wünschen, ist der Kampf gegen den Bürokratismus.
Der Spiegel, 12.01.1987
Er habe "diesen absurden Bürokratismus" satt, verhöhnte er die EU-Statistiker.
Die Welt, 19.03.2005
Nur wenig modifiziert vollzieht sich der Vormarsch des Bürokratismus in der Gemeindeverwaltung.
Weber, Max: Parlament und Regierung im neugeordneten Deutschland. In: Weber, Marianne (Hg.) Gesammelte Politische Schriften, München: Drei Masken Verl. 1921 [1918], S. 132
Der Brigadier hatte geflucht, auf das Ministerium und auf irgendeinen Bürokratismus.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 176
Zitationshilfe
„Bürokratismus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bürokratismus>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bürokratisierung
bürokratisieren
bürokratisch
Bürokratiemonster
Bürokratieabbau
Bürolampe
Büroleim
Büroleiter
Bürolist
Bürolistin