Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Büromöbel, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Büromöbels · Nominativ Plural: Büromöbel · wird meist im Plural verwendet
Aussprache 
Worttrennung Bü-ro-mö-bel
Wortzerlegung Büro Möbel
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
gebrauchte Büromöbel wurden versteigert

Thesaurus

Synonymgruppe
Büroeinrichtung · Büromobiliar · Büromöbel
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Büromöbel‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Büromöbel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Büromöbel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Längst beschränkt sich diese nicht mehr auf das Entwickeln rückenfreundlicher Büromöbel. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.2000]
Es habe sich nämlich ein erheblicher Bedarf an Büromöbeln aufgestaut. [Süddeutsche Zeitung, 06.05.1997]
Vor allem Büromöbel sind derzeit gefragt, allenthalben werden neue Unternehmen gegründet. [Die Welt, 08.01.2004]
Und nicht zuletzt entsorgt der Hersteller auch die alten Büromöbel. [Die Welt, 10.06.1999]
Das ergab eine Untersuchung des Deutschen Büromöbel Forums in 609 Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen. [Süddeutsche Zeitung, 18.02.2002]
Zitationshilfe
„Büromöbel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%BCrom%C3%B6bel>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Büromobiliar
Büromiete
Büromensch
Büromaterial
Büromaschine
Büroraum
Büroreinigung
Büroschlaf
Büroschluss
Büroschreibtisch