Büttner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBütt-ner (computergeneriert)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bütte · Bütten(papier) · Büttenredner · Büttner
Bütte f. ‘hölzernes Gefäß, Wanne, Kübel’, ahd. butin, butin(n)a ‘Bottich, Faß’ (9. Jh.), mhd. büt(t)e, büten, asächs. budin, mnd. büdde, büdden(e), bȫde, aengl. byden gehen auf vlat. *budina zurück, Nebenform von mlat. butina ‘Bottich’, ein Wort, das in den rheinisch-römischen Weinbaugebieten von den Germanen übernommen und bis nach Süddeutschland und England getragen wird; vgl. Frings/M. Germania Romana 1 (1966) 87 und 2 (1968) 133 ff. Mlat. butina wird mit griech. bytínē (βυτίνη) ‘Flasche, Hohlmaß’, pȳtī́nē (πυτίνη) ‘umflochtene Weinflasche’ in Verbindung gebracht. Offen bleibt die Frage nach dem Zusammenhang dieser griech. und lat. Formen mit den unter ↗Buddel (s. d.) genannten. Bütten(papier) n. ‘handgeschöpftes Papier mit gefranstem Rand’ (Mitte 19. Jh.), ursprünglich nach dem Gefäß benannt, das den Papierbrei enthielt. Büttenredner m. ‘wer eine Rede (zum Karneval) in der Bütt(e) vorträgt’ (20. Jh.). Büttner m. ‘Böttcher’, mhd. bütenære (s. ↗Böttcher).

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Büttner musste lernen, an den Gott des Holzes zu glauben.
Süddeutsche Zeitung, 16.10.1999
Herr Büttner fuhr langsam im zweiten Gang die Straße geradeaus.
Die Zeit, 18.05.1973, Nr. 21
Bei Eva Büttner erfuhren wir zuerst vom Ausgang der Volkskammer-Delegation nach Bonn.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1952. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1952], S. 309
Büttner hatte es als Sohn eines Bauern aus dem Erzgebirge nicht leicht, sein Ziel, Musiker zu werden, zu erreichen.
Laux, Karl: Büttner. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1973], S. 1903
Sie war ein »in die überkommenen Formen des Schriftverkehrs gekleideter Bescheid« (Büttner) der höchsten religiösen Autorität, an keine politischen Bedingungen geknüpft.
o. A.: Die mittelalterliche Kirche. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1966], S. 3471
Zitationshilfe
„Büttner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Büttner>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buttjer
Buttje
Butterzopf
butterweich
Buttervogel
Button
Button-down-Kragen
buttrig
Butyl
Butylalkohol