Bützchen

WorttrennungBütz-chen
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

rheinisch Küsschen

Verwendungsbeispiele für ›Bützchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch sind den Polizisten am Straßenrand jede Menge Bützchen sicher.
Der Tagesspiegel, 15.02.2001
Der Dienstherr schunkelte und klatschte neben der "lieblichen Jungfrau Petra" und teilte "Bützchen" aus.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.2000
Zu den Klängen der „Polonaise Blankenese“ ziehen die Teilnehmerinnen des Hausfrauennachmittages am schunkelnden Elferrat vorbei und verteilen Bützchen.
Die Zeit, 27.02.1987, Nr. 10
Das Bützchen (Küsschen) und der Karnevalsflirt sind deshalb fester Bestandteil.
Die Zeit, 11.02.2008, Nr. 06
Zitationshilfe
„Bützchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B%C3%BCtzchen>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Butz
Butyrometer
Butyrat
Butylen
Butylalkohol
Butze
Bützel
Butzemann
Butzen
Butzenmann