B-Dur, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungB-Dur
WortzerlegungbDur
eWDG, 1967

Bedeutung

Tonart

Typische Verbindungen zu ›B-Dur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›B-Dur‹.

Verwendungsbeispiele für ›B-Dur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da verbeugt sich Bruckner in B-Dur vor dem ungebrochen glaubenden Bach als dem Vater der Musik.
Die Welt, 02.05.2005
So war man auf die durch Kontrapunktik nur mühsam gezähmten Explosionen der "großen Fuge" B-Dur bestens vorbereitet.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.2003
Gehobene Unterhaltungsmusik, liebenswürdig, musizierfreudig, geschmackvoll, doch ohne Tiefe, ist das Violoncello-Konzert B-dur von Boccherini.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Die erste sichtbare Frucht dieser Umwandlung waren die Klavierstücke »Sturm und Drang« und das Klaviertrio in B-Dur.
Goldmark, Karl: Erinnerungen aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 28723
Neben dem "B-Dur Quintett" von Dieter Schnebel erwartet das Publikum schließlich eine "Sonata für Oboe, Viola und Harfe" von Isang Yun.
Die Zeit, 22.01.2004, Nr. 05
Zitationshilfe
„B-Dur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B-Dur>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
B
Azymon
Azymit
azyklisch
azygisch
B-Jugend
B-Klarinette
b-Moll
B-Movie
B-Plan