B-Säule, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: B-Säule · Nominativ Plural: B-Säulen
WorttrennungB-Säu-le
WortzerlegungBSäule

Typische Verbindungen zu ›B-Säule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›B-Säule‹.

Verwendungsbeispiele für ›B-Säule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darüber hinaus betonen ab der B-Säule dunkel getönte Scheiben die sportliche Note.
Der Tagesspiegel, 06.03.2004
Vorn laufen die Gurte durch die Sitze, denn eine B-Säule gibt es nicht.
Bild, 22.02.2006
Gewöhnungsbedürftig ist die wegen der breiten B-Säule schlechte Sicht nach hinten.
Die Welt, 07.05.2005
Er ist zu weit hinten an der B-Säule befestigt, die auch noch zu breit ist und den Blick nach hinten versperrt.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.1995
Außerdem wurde die B-Säule um 22 Zentimeter nach hinten versetzt.
Die Zeit, 18.04.2013, Nr. 14
Zitationshilfe
„B-Säule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/B-S%C3%A4ule>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
B-Probe
B-Plan
B-Movie
b-Moll
B-Klarinette
b. w.
B2B
Baal
Baaldiener
Baalsdienst