Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Babbitt

Worttrennung Bab-bitt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

selten geschäftstüchtiger Spießer

Verwendungsbeispiele für ›Babbitt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der mittelmäßige „Babbitt“ ist noch immer ein „Held“ in einer abenteuerreichen Geschichte. [Die Zeit, 07.04.1972, Nr. 14]
Die Babbitts haben zu lange darum gekämpft, Bürger dieses Landes zu werden. [Die Zeit, 21.04.2003, Nr. 16]
Als Davis 1998 zum ersten Mal kandidierte, hatte Bill Babbitt ihn gewählt. [Die Zeit, 21.04.2003, Nr. 16]
Babbitt wies gleichzeitig die Kritik vieler Feuerwehrleute zurück, die der Regierung Clinton vorwerfen, nicht genügend Personal ausgebildet und eingestellt zu haben. [Süddeutsche Zeitung, 21.08.2000]
Die ersten hundertundfünfzig Seiten des Romans sind die Schilderung eines Geschäftstages des Herrn Babbitt. [Tucholsky, Kurt: Babbitt. In: Kurt Tucholsky, Werke – Briefe – Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925]]
Zitationshilfe
„Babbitt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Babbitt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baas
Baalsdienst
Baaldiener
Baal
BWL
Babe
Babel
Babelfisch
Babo
Babusche