Babo, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Babos · Nominativ Plural: Babos
Worttrennung Ba-bo
ZDL-Minimalartikel

Bedeutung

Jugendsprache

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Anführer · ↗Führer · ↗Hauptmann · ↗Häuptling · ↗Leiter · ↗Oberhaupt  ●  ↗(führender) Kopf  fig. · Babo  ugs., jugendsprachlich · ↗Boss  ugs. · ↗Capo (einer Ultra-Gruppe)  fachspr., Jargon · ↗Chef  ugs., salopp, fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Babo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einen Babo kannte da niemand, weder der Sittenstrolch noch der Pennäler.
Die Zeit, 09.12.2013, Nr. 49
Da heißt "Babo" nämlich nicht Vater oder Boss, sondern Dummkopf oder Narr.
Die Zeit, 25.11.2013 (online)
Auch der Hamburger Rechtsanwalt und Mietspezialist Babo von Rohr hält solche Einschränkungen im Mietvertrag für schwierig.
Die Welt, 02.07.1999
Bei den ersten jugoslawischen Mehrparteienwahlen 1990 hatte der populäre "Babo" als Präsidentschaftskandidat der Muslimen-Partei SDA Izetbegovics mehr Stimmen als Izetbegovic selbst erhalten.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1999
Zitationshilfe
„Babo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Babo>, abgerufen am 14.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Babelfisch
Babel
Babe
Babbitt
babbeln
Babusche
Babuschka
Baby
Baby-Blues
Babyalter