Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Babyalter, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Babyalters · Nominativ Plural: Babyalter · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Worttrennung Ba-by-al-ter
Wortzerlegung Baby Alter
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

erstes Lebensjahr eines Kindes

Verwendungsbeispiele für ›Babyalter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit dem Babyalter habe er seine Tochter nicht mehr nackt gesehen. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.2001]
In dem aus einer unheimlichen Nahaufnahme erzählten Drama geht es um den sexuellen Missbrauch eines Mädchens durch ihren Vater vom Babyalter an. [Die Zeit, 30.05.2013 (online)]
Ein hoher Eiweißkonsum im Babyalter habe später zudem oft Übergewicht zur Folge. [Die Welt, 21.09.2002]
Haben wir nicht schon zwei Kinder vom zarten Babyalter bis zu ihrem zweiten, beziehungsweise fünften Lebensjahr gehegt und hochgepäppelt? [Die Zeit, 23.08.1985, Nr. 35]
Als kontraproduktiv erwies sich schließlich die Idee, dem Coup der drei Halunken eine Beobachterin im Babyalter beizugesellen. [Die Zeit, 10.06.1999, Nr. 24]
Zitationshilfe
„Babyalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Babyalter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Baby-Blues
Baby
Babuschka
Babusche
Babo
Babyausstattung
Babybadewanne
Babyblues
Babyboom
Babyboomer