Bachelor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bachelors/Bachelor · Nominativ Plural: Bachelors
Aussprache
WorttrennungBa-che-lor (computergeneriert)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bakkalaureus · Bachelor
Bakkalaureus m. unterster akademischer Grad, Übernahme (13. Jh. in lat., seit 15. Jh. in dt. Texten) von mlat. baccalarius. Dies ist (über mlat. *baccalaris) eine Ableitung von mlat. baccalaria ‘herrschaftliches Landgut’, einem Wort unbekannter Herkunft, und bezeichnet zunächst dessen Besitzer und jungen Edelmann, den künftigen Ritter (afrz. bacheler, woraus mhd. betschelier ‘Knappe’), dann den an Universitäten als Dozent wirkenden älteren Studenten, den künftigen Hochschullehrer. Heute nur noch historisierend. Ins Dt. übernommen (um 1997) wird hingegen aus dem englischen bzw. US-amerikanischen Universitätswesen Bachelor m. als niedrigster akademischer Grad nach dem ersten Studienabschluß, entsprechend engl. bachelor; vgl. mengl. bacheler ‘lediger, junger Mann’, aus afrz. bacheler (s. oben).

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bakkalaureus Berufsakademie Diplom Grundstudium Hochschulabschluss Ingenieurwissenschaft Magister Master Master-Abschluss Master-Studium Masterabschluss Masterstudiengang RTL-Kuppelshow Regelabschluss Regelstudienzeit Semester Staatsexamen Studienabschluss Studiengang Studienreform Studiensystem Umstellung Vordiplom Zwischenprüfung achtsemestrig berufsqualifizierend draufsatteln dreijährig sechssemestrig weiterstudieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bachelor‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für gut zwei Drittel der Teilnehmer ist der Bachelor unattraktiv.
Die Zeit, 22.01.2007, Nr. 04
Mit schnelleren Abschlüssen wie dem Bachelor wird es aber allein nicht getan sein.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.2001
Davon sind 202 dem Bachelor zugeordnet und 102 dem zum Master.
Der Tagesspiegel, 30.11.1999
Dort promovierte er 1937 mit Auszeichnung zum Bachelor of Laws.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Wir mußten bis fast sechs Uhr in unserem Office warten, nachdem wir Bachelor gebeten hatten, uns eine Gefälligkeit zu erweisen.
Cotton, Jerry [d.i. Hober, Heinz Werner]: Die Killer sind unter uns, Bergisch Gladbach: Bastei [1971] [1956], S. 7
Zitationshilfe
„Bachelor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bachelor>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bache
Bachbord
Bachblütentherapie
Bachbett
bachauf
Bachelorarbeit
Bachelorstudiengang
Bachelorstudium
Bachforelle
Bachgeriesel