Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Backbeat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Backbeats · Nominativ Plural: Backbeats
Worttrennung Back-beat
DWDS-Minimalartikel

Bedeutung

Musik

Verwendungsbeispiele für ›Backbeat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Backbeat wirkte nicht mehr entspannt, sondern nur noch schleppend. [Süddeutsche Zeitung, 27.02.2002]
Das swingt zwar kein Stück, aber es hat Kraft und Backbeat. [Die Welt, 01.12.2004]
Der Sound ist vielleicht weniger flüssig als bei einer konventionellen Bandbesetzung, aber der Backbeat macht es dichter. [Süddeutsche Zeitung, 30.10.1999]
Es gibt da keine Gitarren, keinen Backbeat, an dem man sich festhalten kann. [Die Welt, 17.10.2003]
Seine Songs sind gut gebaut, ökonomisch strukturiert, durchsichtig, gegründet im Backbeat der Südstaaten und mit anhänglichen Melodien in den Köpfen der Hörer verankert. [Die Welt, 07.02.2004]
Zitationshilfe
„Backbeat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Backbeat>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Backautomat
Backaroma
Backapfel
Back-up
Back
Backbeute
Backblech
Backbord
Backbordflügel
Backbordlaterne