Backenmuskel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBa-cken-mus-kel
WortzerlegungBackeMuskel
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
seine Backenmuskeln arbeiteten, zuckten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hört konzentriert zu, manchmal zucken ihre Backenmuskeln dabei, die Augen schweifen zur Decke.
Der Tagesspiegel, 15.02.1998
Silvia starrte ihren Vater an und sah seine breiten Backenmuskeln zucken.
Knittel, John: Via Mala, Berlin: Deutsche Buch-Gemeinschaft 1957 [1934], S. 111
Zitationshilfe
„Backenmuskel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Backenmuskel>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Backenknochen
Backenfutter
Backenbremse
Backenbein
backenbärtig
Backenschlag
Backenstreich
Backentasche
Backenzahn
Bäcker