Backfischalter, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBack-fisch-al-ter (computergeneriert)
WortzerlegungBackfischAlter
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet, umgangssprachlich

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Leute dieser Art gibt es übrigens nicht nur im "Backfischalter".
Oheim, Gertrud: Einmaleins des guten Tons, Gütersloh: Bertelsmann 1957 [1955], S. 111
Zwei Mädchen im Backfischalter kommen giggelnd vorbei, sprechen uns an.
Ketman, Per u. Wissmach, Andreas: DDR - ein Reisebuch in den Alltag, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 231
Das hängt halt mit dem Gans- bzw. mit dem Backfischalter zusammen.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 03.11.1939, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Backfischalter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Backfischalter>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Backfisch
backfertig
Bäckerzunft
Bäckersfrau
Bäckermütze
backfischhaft
Backfischjahre
Backfischroman
Backfischschwärmerei
Backfischzeit