Backmehl, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBack-mehl
Wortzerlegungbacken1Mehl
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
das Backmehl warm stellen

Verwendungsbeispiele für ›Backmehl‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem bei hellen Backmehlen aus Weizen hätten die bundesweit 850 Betriebe eine gestiegene Nachfrage registriert.
Die Welt, 22.03.2001
Er ordnet die Einfuhr und Verwendung von ausländischem Brotgetreide und von Backmehl.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]
Zitationshilfe
„Backmehl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Backmehl>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Backmasse
Backmaschine
Backmargarine
Backlist
Backkartoffel
Backmischung
Backmulde
Backobst
Backofen
Backofenglut