Backrohr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungBack-rohr
Wortzerlegungbacken1Rohr
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

österreichisch Backofen

Verwendungsbeispiele für ›Backrohr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wasser auf dem Herd aufkochen lassen, dann das Blech ins vorgewärmte Backrohr schieben.
Süddeutsche Zeitung, 22.02.2002
Da diese Geräte kein Backrohr besitzen, ist eine elektrische Backhaube - auch sie gibt es in vielerlei Ausführungen - ein sehr praktisches Zusatzgerät.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 183
Den Inhalt besagter Schachteln gab man zu Hause ins Backrohr oder in die heiße Pfanne und erlebte im Nu das Wunder eines so genannten Fertiggerichts.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.2002
Er stellte Salz, Pfeffer, Estragon und andere Gewürze bereit, schnitt Gemüse klein, wässerte den Römertopf, heizte das Backrohr vor.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 201
Bei deinem selbstreinigenden Backrohr machst du ja auch nicht so ein Theater.
C't, 1992, Nr. 6
Zitationshilfe
„Backrohr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Backrohr>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Backrezept
Backraum
Backrädchen
Backpulverteig
Backpulverkuchen
Backröhre
Backschaft
Backschafter
Backschaufel
Backschüssel