Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Backshop, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Backshops · Nominativ Plural: Backshops
Worttrennung Back-shop
Wortzerlegung backen1 Shop

Thesaurus

Synonymgruppe
Backshop · Filialbäckerei · SB-Bäckerei · Schnellbäcker · Schnellbäckerei · Selbstbedienungsbäckerei  ●  Backwarenfilialist  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Backshop‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch in den Backshops der Supermärkte wird auf Fertigprodukte zurückgegriffen. [Die Zeit, 02.01.2012, Nr. 01]
Angesichts ansonsten vielfach geschlossener Bäckereien war auch bei Nicht‑Reisenden vor allem der Backshop gefragt. [Die Welt, 02.01.2004]
Nebenbei prüft er die gelieferte Ware, hat ein Auge auf den Backshop. [Die Welt, 26.06.2000]
Esso will mehr Backshops einrichten, ebenso wie die anderen Mineralölfirmen. [Süddeutsche Zeitung, 10.06.1995]
Weil die Magnet‑Männer also Männer mit Geschmack sind, haben sie jetzt einen Backshop eröffnet. [Der Tagesspiegel, 21.02.2003]
Zitationshilfe
„Backshop“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Backshop>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Backsgast
Backschüssel
Backschokolade
Backschaufel
Backschafter
Backslash
Backstageausweis
Backstein
Backsteinbau
Backsteinboden