Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Backsteinmauer, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Backsteinmauer · Nominativ Plural: Backsteinmauern
Aussprache 
Worttrennung Back-stein-mau-er
Wortzerlegung Backstein Mauer

Typische Verbindungen zu ›Backsteinmauer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Backsteinmauer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Backsteinmauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In schwarzer Farbe steht die Zahl 88 auf der Backsteinmauer. [Die Zeit, 01.07.1999, Nr. 27]
So schlug er eine Öffnung in Form eines Flügels in die Backsteinmauer. [Süddeutsche Zeitung, 04.10.2001]
Einen Wecker braucht hier keiner, auf der Straße oberhalb der Backsteinmauer rauschen die Autos vorbei. [Die Welt, 13.08.2003]
An einer Backsteinmauer brechen die acht unter den Hieben zusammen. [Süddeutsche Zeitung, 26.08.2004]
Wie der Alte Südfriedhof verbirgt er sich hinter Backsteinmauern, doch zugänglich ist er nicht. [Süddeutsche Zeitung, 19.03.2004]
Zitationshilfe
„Backsteinmauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Backsteinmauer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Backsteinkäse
Backsteinkirche
Backsteinhaus
Backsteingotik
Backsteingebäude
Backsteinturm
Backstop
Backstube
Backtag
Backteig