Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Backsteinturm, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Backsteinturm(e)s · Nominativ Plural: Backsteintürme
Aussprache 
Worttrennung Back-stein-turm
Wortzerlegung Backstein Turm

Verwendungsbeispiele für ›Backsteinturm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon reckt sie ihren Backsteinturm wie einst weit sichtbar empor. [Süddeutsche Zeitung, 24.01.1995]
Der wuchtige, kreisrunde Backsteinturm beherrscht mit seinen 35 Metern Höhe noch heute, 120 Jahre nach dem Bau, die Umgebung. [Süddeutsche Zeitung, 17.01.1995]
Anno 1885 wurde an dem massiven Backsteinturm erstmals ein Überhang des Turmes festgestellt und protokolliert. [Die Welt, 03.01.2002]
Unten, rund um den mächtig aufragenden Backsteinturm der spätgotischen Kirche, ist der ältere Stadtteil gelagert. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.1994]
Aus dieser Zeit stammt auch der mächtige, viereckige Backsteinturm, das älteste Bauwerk der Stadt überhaupt. [Die Welt, 15.10.2003]
Zitationshilfe
„Backsteinturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Backsteinturm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Backsteinmauer
Backsteinkäse
Backsteinkirche
Backsteinhaus
Backsteingotik
Backstop
Backstube
Backtag
Backteig
Backtisch