Badbenutzung

GrammatikSubstantiv
WorttrennungBad-be-nut-zung

Verwendungsbeispiele für ›Badbenutzung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich ist das Wohnen bei mir mit Küchen- und Badbenutzung verbunden.
Süddeutsche Zeitung, 13.10.1998
Im neuen Michaelibad kostet die Sauna 11 Euro inklusive komplette Badbenutzung.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.2002
Mit ihrem Mann wohnt sie zur Untermiete in einem winzigen Zimmer mit Küchen- und Badbenutzung.
Die Zeit, 21.10.1983, Nr. 43
Zitationshilfe
„Badbenutzung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Badbenutzung>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bad in der Menge
Bad
Bacon
Backzutat
Backzeit
Badeanlage
Badeanstalt
Badeanwendung
Badeanzug
Badearzt