Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Badeanstalt, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Badeanstalt · Nominativ Plural: Badeanstalten
Nebenform veraltet, noch CH Badanstalt · Substantiv · Genitiv Singular: Badanstalt · Nominativ Plural: Badanstalten
Aussprache  [ˈbaːdəˌʔanʃtalt] · [ˈbaːtʔanʃtalt]
Worttrennung Ba-de-an-stalt ● Bad-an-stalt
Wortzerlegung baden Anstalt
Wortbildung  mit ›Badeanstalt‹ als Grundform: Badi
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

meist öffentliches Bad (3 a) mit eingezäuntem Freigelände
siehe auch Hallenbad
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine öffentliche, städtische Badeanstalt
Beispiele:
War ein Schwimmbad früher lediglich eine Badeanstalt im eigentlichen Sinn des Wortes, so hat auch das Andernacher Freibad die Ansprüche der Gäste berücksichtigt und zahlreiche weitere Freizeitmöglichkeiten im Gelände integriert. [Rhein-Zeitung, 11.08.2003]
Neben der immer wieder aufkeimenden Debatte über ein Kombibad steht der neue Rathauschef vor der Aufgabe, zumindest das Auenheimer Bad wieder fit zu machen, damit 2022 das einzige Jahr bleibt, in dem die Stadt gänzlich ohne funktionierende Badeanstalt dasteht. [Oberbürgermeisterwahl Kehl, 06.02.2022, aufgerufen am 19.02.2022]
In der ehemaligen Badeanstalt von Roubaix – einem prachtvollen Art‑déco‑Bau – präsentieren sich der ganze Stolz und die Geschichte der Stadt: ein Beispiel für gelungene Transformation. [Frankreich: »Roubaix lebt und atmet wieder«, 09.01.2022, aufgerufen am 19.02.2022]
Nach dem Aus für die beliebte Badeanstalt geriet das Haus in Vergessenheit, wurde mit Grafitti geschändet, tobten sich Vandalen daran aus. [Thüringer Allgemeine, 10.12.2010]
Die Zuger beschliessen, in der Stadt eine Badanstalt zu errichten, können sich aber bezüglich des Standorts lange nicht einigen. [Luzerner Zeitung, 25.07.2007]
Marie hatte einen freien Nachmittag, und sie wollten ins Landegg, eine Badeanstalt am See. [Suter, Martin: Lila, Lila. Zürich: Diogenes 2004, S. 118]
In Ivans kurzer freier Zeit liegen wir im Gras, auf der Liegewiese in der Badeanstalt Gänsehäufel unter einer schwachen Sonne[…]. [Bachmann, Ingeborg: Malina. Gütersloh: Bertelsmann 1992 [1971], S. 45]
Badanstalten werden in neuerer Zeit mehr gebaut als früher der Fall war; neuerdings ist auch in Bremen eine solche unternommen (= eröffnet) worden, wozu die Stadt den Boden und die Sparkasse 300.000 M. (= Mark) stiftete. [Der Arbeitgeber, 13.10.1877]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Bad · Badeanstalt · Schwimmbad  ●  Badi  schweiz.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Badeanstalt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Badeanstalt‹.

Zitationshilfe
„Badeanstalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Badeanstalt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Badeanlage
Badbenutzung
Badanstalt
Bad in der Menge
Bad
Badeanwendung
Badeanzug
Badearzt
Badeaufsicht
Badebekanntschaft