Bademütze, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBa-de-müt-ze
WortzerlegungbadenMütze
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kopfbedeckung, die jmd. beim Baden, Schwimmen trägt

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Badehaube · ↗Badekappe · Bademütze · Schwimmhaube · Schwimmkappe
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann zieht er dem Huhn die Haut mitsamt der darunterliegenden Fettschicht ab, wie eine Bademütze stülpt er sie sich über den Kopf.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.1996
Er fühlte sich sichtlich unbehaglich mit der durchlöcherten Bademütze auf dem Kopf, durch die einzelne Haarbüschel gezogen waren.
Die Zeit, 20.11.1992, Nr. 48
Die Rettungsschwimmer erkennt man im Gewusel an ihren gelben Bademützen.
Der Tagesspiegel, 15.06.2003
Im schwarz-roten Neoprenanzug und mit orangener Bademütze war die Prinzessin an den Start gegangen.
Die Zeit, 09.09.2012 (online)
Wenn du in ein Hallenbad gehst, nimmst du neben der Bademütze und dem Handtuch auch Seife und einen Waschlappen mit.
Braun, Anne u. Nell, Edith: Man muß sich nur zu helfen wissen, Leipzig: Verl. für die Frau 1971, S. 2
Zitationshilfe
„Bademütze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bademütze>, abgerufen am 05.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bademode
Bademeister
Badematte
Bademantel
badelustig
baden
Badener
Badenixe
Badenser
Badeofen