Bademode, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungBa-de-mo-de
WortzerlegungbadenMode

Typische Verbindungen
computergeneriert

Accessoire Bluse Dessous Hersteller Kleid Miederware Model Nachtwäsche Schuh Shorts Sommerkleid T-Shirt Unterwäsche Wäsche knapp posieren präsentieren vorfahren vorführen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bademode‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sollte Bademode fotografieren und ließ die Models am Strand von Long Island laufen.
Die Zeit, 18.05.2013, Nr. 20
Mit Weiß, Schwarz oder Silber geht es bei der Bademode zwar farblich dezenter zu.
Die Welt, 11.09.2003
Nur mit der Bademode habe man ein gutes Geschäft gemacht.
Süddeutsche Zeitung, 05.09.2001
Sowie knackige Männer zeigen trendige Bademode von Sport Kaap (Foto).
Bild, 16.06.2000
Sie würde auch als Model für Bademoden eine gute Figur abgeben.
Bild, 28.08.1998
Zitationshilfe
„Bademode“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bademode>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bademeister
Badematte
Bademantel
badelustig
Badeleiter
Bademütze
Baden
Badener
Badenixe
Badenser