Badenixe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBa-de-ni-xe
WortzerlegungbadenNixe
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich, scherzhaft Dame im Badekostüm

Verwendungsbeispiele für ›Badenixe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es ist ein Fehler, hübsch vor sich hin blubbernde Badenixen aufwerten zu wollen.
Die Welt, 13.10.2005
Statt sexy Badenixen spielen hier Mütter unter schattigen Bäumen mit ihren Babys.
Bild, 21.06.2005
Die acht jungen Damen, die da so nett aufgereiht vor ihm standen, wollten nämlich zur "Badenixe 2000" erkoren werden.
Süddeutsche Zeitung, 30.08.2000
Sie kamen meist nur unwesentlich häufiger zu Wort als die stumme Badenixe in der Studiokulisse.
Der Tagesspiegel, 03.08.2002
Wenn sich die Rückwand einmal teilt, sieht man Badenixen, Rücken zum Saal, sich aufs Bad im Meer vorbereiten.
Die Zeit, 08.04.1998, Nr. 16
Zitationshilfe
„Badenixe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Badenixe>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Badener
baden
Bademütze
Bademode
Bademeister
Badenser
Badeofen
Badeöl
Badeort
Badeplatz