Badesaison, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBa-de-sai-son
WortzerlegungbadenSaison
eWDG, 1967

Bedeutung

Saison zum Baden
Beispiele:
die reguläre Badesaison beginnt in diesem Kurort erst im März
die Badesaison in den Luftbädern

Typische Verbindungen zu ›Badesaison‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Badesaison‹.

Verwendungsbeispiele für ›Badesaison‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch nicht nur die Temperaturen sind optimal für den Start in die Badesaison.
Die Welt, 28.05.2005
Nun gilt es diese vielleicht kurze Badesaison, trotz verschnupfter Nase, zu nutzen.
Der Tagesspiegel, 22.07.2004
Zu Beginn der Badesaison werden drei neue Container ihrer Bestimmung übergeben.
Süddeutsche Zeitung, 27.04.1995
Zu Beginn der Badesaison hatten noch nirgends die Arbeiten begonnen.
Die Zeit, 06.07.1990, Nr. 28
Westerland auf Sylt eröffnet die erste Badesaison nach dem Zweiten Weltkrieg.
o. A.: 1946. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 6664
Zitationshilfe
„Badesaison“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Badesaison>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Badesachen
Bäderzug
Bäderzeitung
Bäderkarte
Bäderführer
Badesalz
Badeschlappen
Badeschuh
Badeschwamm
Badesee