Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Badetod, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache [ˈbaːdəˌtoːt]
Worttrennung Ba-de-tod
Wortzerlegung baden Tod

Verwendungsbeispiele für ›Badetod‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der 6‑jährige Junge ist im Wasser an Herzversagen, den sogenannten Badetod, gestorben und nicht ertränkt worden. [Bild, 25.01.2001]
Zitationshilfe
„Badetod“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Badetod>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Badethermometer
Badetemperatur
Badeteil
Badeteich
Badestube
Badetote
Badetrikot
Badetuch
Badeunfall
Badeurlaub