Bagatelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bagatelle · Nominativ Plural: Bagatellen
Aussprache 
Worttrennung Ba-ga-tel-le
Wortbildung  mit ›Bagatelle‹ als Erstglied: Bagatelldelikt · Bagatellfall · Bagatellmarkt · Bagatellsache · Bagatellschaden · Bagatellsteuer · Bagatellstrafe · Bagatellstraftat · Bagatellvergehen · bagatellisieren · bagatellmäßig
Herkunft aus gleichbedeutend bagatellefrz < bagatellaital ‘kleiner Gegenstand’
eWDG

Bedeutung

unbedeutende Kleinigkeit
Beispiele:
er hat den ganzen Vorfall nur als eine Bagatelle betrachtet, behandelt
die kleine Verwundung war nur eine Bagatelle
über diese Bagatelle wollen wir gar nicht reden
so viel Aufregung um eine Bagatelle
das ist doch keine Bagatelle mehr!
übertragen
Beispiel:
etw. für eine Bagatelle (= für einen niedrigen Preis) verkaufen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Bagatelle · bagatellisieren
Bagatelle f. ‘unbedeutende Angelegenheit, Kleinigkeit’. Zuerst Pagadelle, Anfang des 17. Jhs. aus gleichbed., seit dem 16. Jh. bezeugtem frz. bagatelle entlehnt, das von ital. bagatella ‘kleiner Gegenstand’, einer deminutiven Bildung, vielleicht zu lat. bāca ‘Beere’, übernommen ist. bagatellisieren Vb. ‘als Bagatelle, als unbedeutend behandeln, verharmlosen’ (1. Hälfte 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Bagatelle · Banalität · Belanglosigkeit · Geringfügigkeit · Kleinigkeit · Nebensache · Nebensächlichkeit · Nichtigkeit · Pappenstiel · Unwichtiges · Unwichtigkeit · keine große Geschichte · keine große Sache · unwichtige Sache  ●  Sturm im Wasserglas  fig. · Fliegenschiss  derb, fig. · Kiki  ugs. · Kinkerlitzchen  ugs. · Kleckerkram  ugs. · Kleinkleckerkram  ugs. · Kleinkram  ugs. · Lappalie  ugs., latinisiert, Studentensprache · Marginalie  geh. · Peanuts  ugs., engl. · Petitesse  geh., franz. · Pillepalle  ugs. · Pipifax  ugs. · Quisquilien (Plur., lat.)  geh. · Schnullibulli  ugs. · Tüddelkram  ugs., norddeutsch, variabel
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Bagatelle‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bagatelle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bagatelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dies alles wäre an sich Bagatelle, aber es ist nur das Nebenbei. [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1939. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1939], S. 149]
Sicher handelt es sich bei diesem Wort eher um eine Bagatelle. [Die Zeit, 03.02.1964, Nr. 05]
Und auch die Webernschen sechs Bagatellen wirkten auf bestechende Art in mildes Licht getaucht. [Süddeutsche Zeitung, 12.11.2002]
Er weiß, bisher sind das Bagatellen, und er lässt es den Ausschuss spüren. [Süddeutsche Zeitung, 15.02.2000]
An sich sind es Bagatellen, die dem Künstler Karl M. (59) zur Last gelegt werden. [Süddeutsche Zeitung, 24.08.1998]
Zitationshilfe
„Bagatelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bagatelle>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bagatelldelikt
Bagasse
Bagage
Bafög
Bafel
Bagatellfall
Bagatellisierung
Bagatellmarkt
Bagatellsache
Bagatellschaden