Bahamaer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bahamaers · Nominativ Plural: Bahamaer
Worttrennung Ba-ha-ma-er (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Bahamaer‹ als Erstglied: ↗Bahamaerin
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Einwohner der Bahamas; jmd., der die bahamaische Staatsbürgerschaft besitzt; jmd., der (ursprünglich) von den Bahamas stammt
Beispiele:
Ich fliege nach »N. P.«, New Providence, wo Nassau liegt, die Hauptstadt. Das ist eine Insel von der Größe Fehmarns, auf der zwei Drittel der 313.000 Bahamaer leben. [Der Steg ist das Ziel, 16.05.2012, aufgerufen am 16.10.2019]
[…] daß sich unsere Gäste hier wohl fühlen, beweisen die Zahlen: fast vier Millionen Urlauber kommen jedes Jahr, das sind pro Bahamaer immerhin 15! [Berliner Zeitung, 11.07.1998]
Ein Durchschnittseinkommen von 1.1000 Dollar im Jahr – steuerfrei – hebt die Lebensqualität der 250.000 Bahamaer weit über die ihrer Nachbarn – beispielsweise in Haiti, Cuba oder Jamaika – hinaus. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.1992]
Zitationshilfe
„Bahamaer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahamaer>, abgerufen am 25.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahaismus
Bahai
bäh
Baguette
Bagno
Bahamaerin
bähen
Bählämmchen
Bahn
Bahnabteil