Bahnübergang, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bahnübergang(e)s · Nominativ Plural: Bahnübergänge
Aussprache
WorttrennungBahn-über-gang
WortzerlegungBahnÜbergang
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

Ort, an dem ein Schienenweg ebenerdig andere Wege kreuzt
Beispiele:
An einem Bahnübergang mussten sie auf den vorbeifahrenden Zug warten, die Schranken waren bereits unten. [Bild, 03.08.2018]
1997 wurden an einem Bahnübergang in der Nähe von Port-Sainte-Foy in Westfrankreich 13 Personen getötet, als ein Regionalzug einen Tanklaster erfasste. [Neue Zürcher Zeitung, 15.12.2017]
Mehrere Eisenbahnkreuzungen werden durch Unterführungen ersetzt, da Anrainer künftig bei Bahnübergängen noch länger warten müssten. [Der Standard, 14.06.2016]
Denn heute brausen wir […] in klimatisierten Zügen dahin, auf speziell dafür gebauten Strecken, durch Tunnel und ohne Bahnübergänge. [regenbogenlichter, 28.06.2014, aufgerufen am 15.09.2018]
Von Zeit zu Zeit klirrte in der Nähe ein Draht, der längs der Strecke auf eine weite Entfernung von dem Häuschen des Wärters bis zu einer Bahnbarriere gezogen war, mit Hilfe dessen er, je nach Bedürfnis, den Bahnübergang eines Feldweges öffnen und schließen konnte. [Hauptmann, Gerhart: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Berlin: Aufbau-Verl. 1962, S. 339. Zitiert nach: Hauptmann, Gerhart: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Berlin: Fischer 1910.]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein beschrankter, unbeschrankter, schienengleicher, ebenerdiger, geschlossener, gefährlicher Bahnübergang
hat Präpositionalgruppe/-objekt: ein Bahnübergang mit, ohne Schranke, am S-Bahnhof
als Akkusativobjekt: einen Bahnübergang queren, überqueren, passieren

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Bahnübergang · ↗Niveauübergang  ●  Eisenbahnkreuzung  österr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Andreaskreuz Blinklicht Fasangartenstraße Güterzug Halbschranke Heerstraße Krauss-Maffei-Straße Lerchenstraße Personenzug Regionalzug Rotlicht Schranke Signalanlage Stellwerk Unterführung Warnlicht beschrankt ebenerdig erfassen gesichert höhengleich niveaugleich rammen schienengleich unbeschrankt ungesichert zusammenprallen zusammenstoßen Überqueren überqueren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahnübergang‹.

Zitationshilfe
„Bahnübergang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnübergang>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnüberführung
Bahntrasse
Bahntransport
Bahntransfer
Bahnticket
Bahnung
Bahnunterführung
Bahnunternehmen
Bahnverbindung
Bahnverkehr