Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bahnbau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Bahn-bau
Wortzerlegung Bahn Bau

Verwendungsbeispiele für ›Bahnbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Kosten dieses Bahnbaus hatte er mit 496 Millionen Euro angegeben. [Der Tagesspiegel, 19.10.2004]
Vor allem bei den Bahnbauten sind die Pläne zudem abgespeckt worden. [Der Tagesspiegel, 21.04.2001]
Die baldige Ausführung des Bahnbaues erscheint, da das Baukapital nachgewiesen werden wird, gesichert. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 04.03.1903]
An dem Bahnbau bleibt die Sowjetunion beteiligt, sie wird dabei „allseitige technische Hilfe“ leisten. [Die Zeit, 21.10.1954, Nr. 42]
Die Planungsgesellschaft Bahnbau rechnet mit dem letzten Beschluß zum Ende des Jahres. [Süddeutsche Zeitung, 03.03.1995]
Zitationshilfe
„Bahnbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnbau>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnaviso
Bahnauskunft
Bahnarzt
Bahnarbeiter
Bahnanschluss
Bahnbeamte
Bahnbeförderung
Bahnbehörde
Bahnbenutzer
Bahnbetreiber