Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bahndamm, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bahndamm(e)s · Nominativ Plural: Bahndämme
Aussprache  [ˈbaːndam]
Worttrennung Bahn-damm
Wortzerlegung Bahn Damm
eWDG und ZDL

Bedeutung

langer, schmaler Damm (1), auf dem Bahngleise verlaufen
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Straße, ein Haus am Bahndamm
Beispiele:
am Bahndamm entlanggehenWDG
zu beiden Seiten des BahndammesWDG
Am Donnerstag war auf einer Inspektionsfahrt festgestellt worden, dass durch den heftigen Regen der Bahndamm auf der Ablachtalbahn so stark beschädigt ist, dass keine Züge fahren können. [Südkurier, 19.07.2021]
Auf den sanierten Bahndamm kommt später noch eine wasserundurchlässige Schutzschicht, darauf dann Schotter, Bahnschwellen und die Schienen. [Saarbrücker Zeitung, 07.08.2014]
Am Mittwochabend waren acht Tankwaggons mit schwerem Heizöl entgleist und vom Bahndamm gestürzt. [Der Tagesspiegel, 18.06.2005]
Die Soldaten müssen den Zug nach zweistündiger Fahrt verlassen und längs des Bahndammes marschieren, bis der nächste Zug sie einholt und aufnimmt. [Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1904]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bahnböschung · Bahndamm

Typische Verbindungen zu ›Bahndamm‹ (berechnet)

Fuß Nähe Seite bestehend mörfelder offenbacher rosenheimer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahndamm‹.

Zitationshilfe
„Bahndamm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahndamm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnchef
Bahncard
Bahnbus
Bahnbrecher
Bahnbetriebswerk
Bahndaten
Bahndienst
Bahnebene
Bahnenrock
Bahner