Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bahngehen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Bahn-ge-hen
Wortzerlegung Bahn Gehen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Leichtathletik, früher Gehwettbewerb, der auf der Laufbahn des Stadions ausgetragen wird

Verwendungsbeispiele für ›Bahngehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er stellt bei den DDR‑Meisterschaften einen neuen Weltrekord im 20 000 Meter Bahngehen auf. [Der Tagesspiegel, 11.10.2003]
Geherin Maja Landmann (SCP) gewinnt die Goldmedaille bei den Deutschen Hallen‑Jugendmeisterschaften in der Leichtathletik über 3000 Meter Bahngehen. [Der Tagesspiegel, 31.12.2003]
Zitationshilfe
„Bahngehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahngehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnfrevel
Bahnfracht
Bahnfahrt
Bahnfahrkarte
Bahnfahrer
Bahngelände
Bahngesellschaft
Bahngewerkschaft
Bahngleis
Bahnhof