Bahnhofsumbau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBahn-hofs-um-bau
WortzerlegungBahnhofUmbau

Typische Verbindungen zu ›Bahnhofsumbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahnhofsumbau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bahnhofsumbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer Aktuellen Stunde wollen die Abgeordneten über den Bahnhofsumbau debattieren.
Die Zeit, 06.10.2010 (online)
Schließlich gehe es bei dem Bahnhofsumbau um "ein Projekt der ganzen Region".
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2002
Dahin rechnen wir vor allem Bahnhofsumbauten und eine Vermehrung und Verbesserung des Güterwagenparks.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 03.03.1913
Der Bahnhofsumbau kostete 63 Millionen Mark, weitere 90 Millionen Mark kommen für den angeschlossenen Bürotrakt, das InterCity-Hotel und die Ladenpassagen hinzu.
Der Tagesspiegel, 29.06.2000
Deshalb hatte die BI in dieser Woche einen Termin beim Senat, den Auftraggeber für den Bahnhofsumbau, organisiert.
Die Welt, 06.01.2001
Zitationshilfe
„Bahnhofsumbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnhofsumbau>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnhofsuhr
Bahnhofsrestaurant
Bahnhofsplatz
Bahnhofsmission
Bahnhofshotel
Bahnhofsviertel
Bahnhofsvorplatz
Bahnhofsvorstand
Bahnhofsvorsteher
Bahnhofswache