Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bahnhofsvorplatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bahnhofsvorplatzes · Nominativ Plural: Bahnhofsvorplätze
Aussprache 
Worttrennung Bahn-hofs-vor-platz
Wortzerlegung Bahnhof Vorplatz

Typische Verbindungen zu ›Bahnhofsvorplatz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahnhofsvorplatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bahnhofsvorplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Draußen, auf dem Bahnhofsvorplatz, war es ihnen sicher zu kalt geworden. [Sparschuh, Jens: Der Zimmerspringbrunnen, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1995, S. 143]
Die Punks auf dem Bahnhofsvorplatz tauschten per Handy Infos über die abendlichen Parties aus. [C't, 1999, Nr. 14]
Von einer Big Band angeführt zogen sie zunächst auf den Bahnhofsvorplatz. [Die Zeit, 25.10.2010, Nr. 43]
Ich stand auf dem Bahnhofsvorplatz, ein gewöhnlicher Morgen war das. [Süddeutsche Zeitung, 25.03.2002]
Sowohl auf dem Bahnhofsvorplatz, wo man sich einstimmte, als auch beim Weg durch die Straßen der Stadt fand er sich offensichtlich gut zurecht. [Die Welt, 17.10.2005]
Zitationshilfe
„Bahnhofsvorplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnhofsvorplatz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnhofsviertel
Bahnhofsumbau
Bahnhofsuhr
Bahnhofsrestaurant
Bahnhofsplatz
Bahnhofsvorstand
Bahnhofsvorsteher
Bahnhofswache
Bahnhofswirtschaft
Bahnhöhe