Bahnhofsvorsteher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bahnhofsvorstehers · Nominativ Plural: Bahnhofsvorsteher
Aussprache 
Worttrennung Bahn-hofs-vor-ste-her
Wortzerlegung  Bahnhof Vorsteher
DWDS-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Bahnhofsvorstand

letzte Änderung:

Verwendungsbeispiele für ›Bahnhofsvorsteher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der jeweilige Bahnhofsvorsteher hält einen großen Stab in die Luft.
Süddeutsche Zeitung, 16.12.1999
Der Bahnhofsvorsteher legt krachend eine Weiche um, damit der nun völlig leere Zug weiterrumpeln kann.
Der Tagesspiegel, 05.05.2001
Aber vielleicht kann der Bahnhofsvorsteher Auskunft geben, immerhin ist er auch ein Mann in wichtiger Funktion.
Die Zeit, 01.05.1987, Nr. 19
Der Bahnhofsvorsteher kam aus seinem Häuschen und ließ zuerst den anderen Zug abfahren.
Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 202
So könnten ein Leuchtturm oder das Haus des Bahnhofsvorstehers zu Ferienwohnungen umgewandelt werden.
Die Welt, 03.01.2000
Zitationshilfe
„Bahnhofsvorsteher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnhofsvorsteher>, abgerufen am 30.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnhofsvorstand
Bahnhofsvorplatz
Bahnhofsviertel
Bahnhofsumbau
Bahnhofsuhr
Bahnhofswache
Bahnhofswirtschaft
Bahnhöhe
Bahnindustrie
Bahnkilometer