Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bahnknotenpunkt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bahnknotenpunkt(e)s · Nominativ Plural: Bahnknotenpunkte
Aussprache 
Worttrennung Bahn-kno-ten-punkt
Wortzerlegung Bahn Knotenpunkt

Verwendungsbeispiele für ›Bahnknotenpunkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Stadt Hof ist seit 1851 Bahnknotenpunkt zwischen Bayern und Sachsen. [Süddeutsche Zeitung, 27.11.2001]
Nürnberg war vielmehr eines der größten Rüstungszentren des Deutschen Reichs sowie Bahnknotenpunkt und somit vorrangiges strategisches Ziel. [Süddeutsche Zeitung, 02.01.1995]
Starke deutsche Kampffliegergeschwader führten in der letzten Nacht einen zusammengefaßten Angriff gegen den Bahnknotenpunkt Schepetowka. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]]
Es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen des Zugverkehrs am Bahnknotenpunkt Osnabrück. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.2002]
Die SBB verfolgen hoch gesteckte Ziele, sollen doch die wichtigsten Schweizer Bahnknotenpunkte in die schmale Liga der kundenfreundlichsten und bestgenutzten Verkehrszentren Europas aufsteigen. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.2004]
Zitationshilfe
„Bahnknotenpunkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnknotenpunkt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnknoten
Bahnkilometer
Bahninfrastruktur
Bahnindustrie
Bahnhöhe
Bahnkreuzung
Bahnkunde
Bahnkörper
Bahnlinie
Bahnlänge