Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bahnmeisterei, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Bahn-meis-te-rei
Wortzerlegung Bahn Meisterei
eWDG

Bedeutung

ingenieurtechnische Dienststelle der Eisenbahn zur Überwachung der Bahnanlagen

Verwendungsbeispiele für ›Bahnmeisterei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am heutigen Vormittag sollen weiter die Güterböden, Telegraphenmeistereien und Bahnmeistereien stillgelegt werden. [Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 05.03.1925]
Henze arbeitete damals in der Bahnmeisterei in Großbeeren und verwaltete die Liegenschaftsbücher der Deutschen Reichsbahn. [Der Tagesspiegel, 09.12.2004]
Mit fingierten Inschriften wie „Fahrkartenausgabe“, „Bahnmeisterei“, „Zu den Zügen nach Bialystok“, „Zum Bad“ wirkte Treblinka wie ein Umschlagplatz mit angeschlossenem großem Landwirtschaftsbetrieb. [Die Zeit, 21.10.1983, Nr. 43]
Auch als das Töchterchen des stellvertretenden Vorstehers der Bahnmeisterei Mühldorf Konfirmition hatte, ließ sich der liebenswürdige Geschäftsmann nicht lumpen. [Die Zeit, 24.02.1958, Nr. 08]
Zitationshilfe
„Bahnmeisterei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnmeisterei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnmeister
Bahnmanöver
Bahnlänge
Bahnlinie
Bahnkörper
Bahnmitarbeiter
Bahnnetz
Bahnnutzer
Bahnpolizei
Bahnpolizist