Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bahnnetz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bahnnetzes · Nominativ Plural: Bahnnetze
Aussprache 
Worttrennung Bahn-netz
Wortzerlegung Bahn Netz
eWDG

Bedeutung

Netz aller Bahnlinien

Typische Verbindungen zu ›Bahnnetz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahnnetz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bahnnetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu diesem Zeitpunkt war das Bahnnetz schon recht weit entwickelt. [Der Tagesspiegel, 26.10.2000]
Was heute als eines der leistungsfähigsten und attraktivsten Bahnnetze von aller Welt bewundert wird, hat genaugenommen schon vor 153 Jahren begonnen. [Der Tagesspiegel, 02.03.1997]
Schließlich wurde am Tag des Sturms beschlossen, das Bahnnetz stillzulegen. [Die Zeit, 10.11.2008, Nr. 15]
Überdies werden sie aufgefordert zur Kooperation bei der Nutzung der Bahnnetze und bei internationalen Transporten. [Die Zeit, 18.12.1970, Nr. 51]
Man liess das Bahnnetz verfallen, das man tadellos übernommen hatte. [Pariser Tageszeitung, 18.02.1940]
Zitationshilfe
„Bahnnetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnnetz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnmitarbeiter
Bahnmeisterei
Bahnmeister
Bahnmanöver
Bahnlänge
Bahnnutzer
Bahnpolizei
Bahnpolizist
Bahnpost
Bahnpostamt