Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bahnpolizist, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bahnpolizisten · Nominativ Plural: Bahnpolizisten
Worttrennung Bahn-po-li-zist
Wortzerlegung Bahn Polizist
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Angehöriger der Bahnpolizei

Verwendungsbeispiele für ›Bahnpolizist‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Frau sieht zwei Bahnpolizisten und bittet sie um Hilfe. [Die Zeit, 07.06.1985, Nr. 24]
Und es motzten Bahnpolizisten und andere, die allesamt gleich behandelt werden wollten. [Die Zeit, 19.10.1979, Nr. 43]
Sie verurteilen den Bahnpolizisten V. zu einem Jahr und acht Monaten Gefängnis. [Die Zeit, 12.10.1990, Nr. 42]
Von der anderen Seite ziehen Bahnpolizisten, sämtlich in Blau, heran. [Die Zeit, 27.01.1986, Nr. 04]
Und die Bahnpolizisten draußen überlegen, wann sie wieder hineingehen sollen, um sich die Fahrkarten vorzeigen zu lassen. [Die Zeit, 24.12.1976, Nr. 53]
Zitationshilfe
„Bahnpolizist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnpolizist>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnpolizei
Bahnnutzer
Bahnnetz
Bahnmitarbeiter
Bahnmeisterei
Bahnpost
Bahnpostamt
Bahnprivatisierung
Bahnradsport
Bahnreise