Bahnpolizist, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungBahn-po-li-zist (computergeneriert)
WortzerlegungBahnPolizist
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Angehöriger der Bahnpolizei

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein älterer Bahnpolizist geht dann, wieder rein, wegen seiner grauen Haare.
Die Zeit, 24.12.1976, Nr. 53
Die Frau sieht zwei Bahnpolizisten und bittet sie um Hilfe.
Die Zeit, 07.06.1985, Nr. 24
Der Afrikaner stand verdutzt da und wurde dann von zwei Bahnpolizisten mit auf dem Rücken verschränkten Armen abgeführt.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 164
Die bisher 47 Bahnpolizisten am Ostbahnhof sollen auf nur noch 19 verringert werden.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.1995
Um 8 Uhr 24 stiegen drei Bahnpolizisten in den Schnellzug 2304 von Rom nach Florenz.
Der Tagesspiegel, 04.03.2003
Zitationshilfe
„Bahnpolizist“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnpolizist>, abgerufen am 24.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnpolizei
Bahnnutzer
Bahnnetz
Bahnmitarbeiter
Bahnmeisterei
Bahnpost
Bahnpostamt
Bahnradsport
Bahnreise
Bahnrekord