Bahnsteigkante, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBahn-steig-kan-te
WortzerlegungBahnsteigKante
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
von der Bahnsteigkante zurücktreten!

Thesaurus

Synonymgruppe
Bahnsteigkante  ●  Perronkante  schweiz.

Typische Verbindungen zu ›Bahnsteigkante‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahnsteigkante‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bahnsteigkante‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit den Füßen fühlbare und farblich kontrastreich markierte Bahnsteigkanten und Stufen zur leichteren Orientierung von blinden und sehbehinderten Menschen gibt es nur selten.
Die Zeit, 20.11.1995, Nr. 47
Aus diesem Grund sind an Bahnsteigkanten ein Meter breite Sicherheitsstreifen markiert.
Süddeutsche Zeitung, 04.08.2001
Er war zwischen einem Zug der Linie U 3 und der Bahnsteigkante eingeklemmt worden.
Süddeutsche Zeitung, 06.07.1998
Die sparsame Beleuchtung von Straßen sowie das Fehlen von kontrastreich markierten Stufen und Bahnsteigkanten machten Sehbehinderten das Leben schwer.
Süddeutsche Zeitung, 28.03.1994
Dort ist eine behindertenfreundliche Station mit zwei Bahnsteigkanten und einer Zugangsbrücke samt Aufzug vorgesehen.
Die Welt, 01.04.2003
Zitationshilfe
„Bahnsteigkante“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnsteigkante>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnsteigaufsicht
Bahnsteiganzeige
Bahnsteig
Bahnstation
Bahnsprecherin
Bahnsteigkarte
Bahnsteigkartenautomat
Bahnsteigsperre
Bahnsteigunterführung
Bahnsteigwagen