Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bahnstreik, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Bahn-streik
Wortzerlegung Bahn Streik

Typische Verbindungen zu ›Bahnstreik‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahnstreik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bahnstreik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wegen des Bahnstreiks in Belgien setzte die Deutsche Bahn auch Busse ein. [Die Zeit, 14.11.2012 (online)]
Wegen des Bahnstreiks in Belgien setzt die Deutsche Bahn nun auch Busse ein. [Die Zeit, 14.11.2012 (online)]
Bahnstreiks ärgern nur jene Bürger, die das Warten verlernt haben und sich kein Auto leisten können. [Die Zeit, 30.10.2007, Nr. 45]
Kräftig ausgenutzt für ihre Profilierung haben auch die politischen Führungsfiguren den Bahnstreik. [o. A.: DER EISENBAHNERSTREIK NATIONAL BEWÄLTIGT. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1987]]
Und natürlich würde ein bundesweiter Bahnstreik auch den chronisch defizitären Güterverkehr schwer in Mitleidenschaft ziehen. [Süddeutsche Zeitung, 06.03.2003]
Zitationshilfe
„Bahnstreik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnstreik>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnstrecke
Bahnsteigzugang
Bahnsteigwärter
Bahnsteigwagen
Bahnsteigunterführung
Bahnstunde
Bahnstörung
Bahnsystem
Bahntechnik
Bahnticket