Bahntrasse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Bahntrasse · Nominativ Plural: Bahntrassen
WorttrennungBahn-tras-se (computergeneriert)
WortzerlegungBahnTrasse

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwohner Ausbau Autobahn Bau Brücke Fläche Hauptbahnhof Mühlenstraße Radweg Salzstraße Straße Tunnel anlegen ausbauen bauen bestehend ehemalig stillgelegt verlaufen verlegen vorhanden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahntrasse‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch dann erkannte man das touristische Potenzial der allmählich verfallenden Bahntrasse.
Die Zeit, 20.07.2009, Nr. 29
Bei laufendem Betrieb dürfen keine Lasten über der Bahntrasse schweben.
Die Welt, 29.07.2005
Was sich immer anbietet und ja auch in diesem Fall möglich ist, ist die Verbindung mit bestehenden Bahntrassen.
Der Tagesspiegel, 31.12.2003
Gerade über die Bahntrassen wurde aber schon hundert Jahre gestritten.
Süddeutsche Zeitung, 28.12.1994
Trotz des Unwetters beeilte er sich, die Bahntrasse zu verlassen.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 322
Zitationshilfe
„Bahntrasse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahntrasse>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahntransport
Bahntransfer
Bahnticket
Bahntechnik
Bahnsystem
Bahnüberführung
Bahnübergang
Bahnung
Bahnunterführung
Bahnunternehmen