Bahnunterführung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungBahn-un-ter-füh-rung (computergeneriert)
WortzerlegungBahnUnterführung
eWDG, 1967

Bedeutung

Unterführung unter einer Bahnstrecke

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bau Lindwurmstraße Straße

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahnunterführung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Bahnunterführung kommt eine Kurve, und man ist da.
Die Zeit, 26.09.2006, Nr. 39
Dringend nötig sei auch der Ausbau der Bahnunterführung an der Bodenseestraße auf eine Höhe von vier Metern.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2001
Er gelangte an eine Bahnunterführung, dort stand ein russischer Panzer.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 362
In einer Bahnunterführung sollten die Mädchen aus der Post und aus dem Bahnhof Schutz gesucht haben.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 424
Einbezogen ist bereits der geplante Bau einer Bahnunterführung nördlich des Bahnhofs Golm.
Der Tagesspiegel, 03.06.2005
Zitationshilfe
„Bahnunterführung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnunterführung>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnung
Bahnübergang
Bahnüberführung
Bahntrasse
Bahntransport
Bahnunternehmen
Bahnverbindung
Bahnverkehr
Bahnvorstand
Bahnwärter