Bahnvorstand, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Bahnvorstand(e)s
WorttrennungBahn-vor-stand (computergeneriert)
WortzerlegungBahnVorstand

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufsichtsrat Bundesregierung Gewerkschaft Personenverkehr Plan Verkehrsminister Vorsitz auffordern beschließen damalig ehemalig einigen heutig verständigen vorlegen vorwerfen zuständig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bahnvorstand‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und vor allem deutlich länger als der Bahnvorstand dies glaubt ", bekräftigte er.
Die Zeit, 14.11.2007 (online)
Trotzdem bleibt der Bahnvorstand bei seinem Ziel, nach mehreren Jahren mit zum Teil deutlichen Verlusten für 2004 erstmals wieder einen Gewinn vorweisen zu können.
Süddeutsche Zeitung, 08.05.2004
Nur so, meint der Bahnvorstand, ließen sich die jährlichen Defizite allmählich verringern.
Der Spiegel, 18.04.1983
Der Bahnvorstand sei offenbar fest entschlossen, das "Beschäftigungsbündnis Bahn" aufzukündigen.
Die Welt, 20.03.2000
Der Kopf des Herrn Bahnvorstands erscheint einen Augenblick in dem Guckloch.
Christ, Lena: Die Rumplhanni. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1917], S. 17588
Zitationshilfe
„Bahnvorstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bahnvorstand>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bahnverkehr
Bahnverbindung
Bahnunternehmen
Bahnunterführung
Bahnung
Bahnwärter
Bahnwärterhäuschen
bahnweisend
Bahnwert
Bahnzeit