Bajonettkampf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungBa-jo-nett-kampf
WortzerlegungBajonettKampf

Verwendungsbeispiele für ›Bajonettkampf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Franzosen verteidigten sich hier standhaft und erst im wildesten Bajonettkampf konnten wir ihn nehmen.
Brief von Walter Ambroselli vom 19.01.1915. In: Witkop, Philipp (Hg.), Kriegsbriefe gefallener Studenten, München: Müller 1928 [1915], S. 142
Und in den Seminaren des Stahlinstituts probten die Studentinnen den Bajonettkampf.
Süddeutsche Zeitung, 10.04.2002
Mit diesen Leuten eine geordnete Kampflinie aufzustellen oder einen Bajonettkampf zu führen, war unmöglich.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.1994
Die Bilder zeigen Arbeiterinnen in den Rüstungsfabriken oder Studentinnen bei der Ausbildung im Bajonettkampf.
Die Zeit, 03.02.2000, Nr. 6
Der Oberbefehlshaber hat verboten, bei Nachtangriffen vor dem Bajonettkampf Hurra zu rufen, um den Feind nicht aufmerksam zu machen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1915
Zitationshilfe
„Bajonettkampf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bajonettkampf>, abgerufen am 10.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bajonettieren
Bajonettfassung
Bajonettangriff
Bajonett
Bajazzo
Bajonettspitze
Bajonettstich
Bajonettverschluss
Bajuware
bajuwarisch