Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Bajonettstich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ba-jo-nett-stich
Wortzerlegung Bajonett Stich

Verwendungsbeispiele für ›Bajonettstich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da er sich wehrte, erhielt er, wie ich sah, einen Bajonettstich in den Rücken. [Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 1. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1914], S. 4794]
Er hat allein elf Deutsche getötet; er wurde durch sechzehn Bajonettstiche verwundet, und trotzdem geht es ihm schon wieder besser. [Die Zeit, 23.03.1984, Nr. 13]
Daß es aber auch Kinder mit Bajonettstichen gibt, wirft ein trauriges Licht auf die ganze Handlung. [Die Zeit, 10.04.1992, Nr. 16]
Mindestens vierzehn Personen wurden verletzt, in der Regel mit mehreren Bajonettstichen im Rücken. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.1994]
Bei zahlreichen Leichen konnten gleichartige Fesselungen der Hände und in einigen Fällen auch vierstrahlige Bajonettstiche an Kleidung und Haut festgestellt werden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]]
Zitationshilfe
„Bajonettstich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bajonettstich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bajonettspitze
Bajonettkampf
Bajonettfassung
Bajonettangriff
Bajonett
Bajonettverschluss
Bajuware
Bake
Bakel
Bakelit