Bakkalaureat, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBak-ka-lau-re-at
formal verwandt mitBakkalaureus
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
unterster akademischer Grad
  in England und Nordamerika
b)
in Frankreich   dem Abitur entsprechender Schulabschluss

Typische Verbindungen zu ›Bakkalaureat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bakkalaureat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bakkalaureat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ursprünglich für einen naturwissenschaftlichen Beruf bestimmt, erlangte er mit 15 Jahren das mathematische Bakkalaureat.
Cotte, Roger: Collet. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 18861
Der Lehrplan werde sich nach dem internationalen Bakkalaureat richten, das weltweit als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt ist.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2003
Es schließt mit einer Abiturprüfung, in Orientierung am französischen Bildungswesen Bakkalaureat genannt.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Slowenien. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 17915
Denn in Kombination mit Weiterbildung führt die verkürzte Studiendauer des Bakkalaureats zu einer Flexibilisierung der Ausbildung und beugt einer falschen Spezialisierung vor.
Die Zeit, 23.11.2006, Nr. 48
In dieser Zeit sollen die Studierenden das Bakkalaureat ablegen, die erste von künftig drei Stufen der Universitätsausbildung, erklärte der Vorsitzende des Philosophischen Fakultätentages, Reinhold Grimm.
Die Welt, 30.06.1999
Zitationshilfe
„Bakkalaureat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bakkalaureat>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bakentonne
Bakenboje
Bakelit
bakelisieren
Bakel
Bakkalaureus
Bakkarat
Bakken
Bakschisch
Bakteriämie