Bakteriengemisch, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bakteriengemisch(e)s · Nominativ Plural: Bakteriengemische
Aussprache [bakˈteːʀi̯əngəˌmɪʃ]
Worttrennung Bak-te-ri-en-ge-misch
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Ansammlung von Bakterien unterschiedlicher Arten
Beispiele:
Zugleich hat das Team um Hauslage ein Biofilter‑Verfahren entwickelt, das Urin in Pflanzendünger umwandelt […]. Der Biofilter in Lavastein‑Röhren ist eine Art Nasskomposter, in dem ein Bakteriengemisch den Urin verstoffwechselt. [Die Zeit, 22.03.2016 (online)]
So können oral zugefügte Probiotika die Symptome verbessern und Beschwerden [im Darm] lindern. Beispielsweise wurde dies für ein Bakteriengemisch, bestehend aus Lactobacillus, Bifidobacterium und Streptococcus nachgewiesen. Nach der regelmäßigen Einnahme ging bei den Patienten die Entzündung zurück. [Eri Potter Creation Me & Art, 07.12.2013, aufgerufen am 30.04.2016]
Seit Robert Koch durch Anwendung fester Nährböden die einzelnen Arten aus Bakteriengemischen isolierte und in Reinkulturen züchtete, ist sie [die Bakteriologie] eine exakte Wissenschaft geworden. [Brockhaus’ Kleines Konversations-Lexikon. Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 5516]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Bakteriengemisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bakteriengemisch>, abgerufen am 27.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bakterienfrei
Bakterienflora
Bakterienfilter
Bakterienfäule
Bakterienfärbung
Bakteriengift
Bakterienkolonie
Bakterienkrieg
Bakterienkultur
Bakterienpilz