Bakteriengift, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungBak-te-ri-en-gift
WortzerlegungBakteriumGift1, ↗BakterieGift1

Typische Verbindungen zu ›Bakteriengift‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Bakteriengift‹.

Verwendungsbeispiele für ›Bakteriengift‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch selbst wenn das Bakteriengift bereits freigesetzt wurde, ist es noch nicht zu spät.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1999
Allerdings ließ die Wirkung des Bakteriengifts bei der Mehrzahl der Patienten nach drei bis vier Monaten nach.
Der Tagesspiegel, 21.05.2001
Daß die meisten Opfer innerhalb weniger Tage sterben, schreiben die Wissenschaftler einem bestimmten Teil des Bakteriengiftes, dem "letalen Faktor" zu.
Süddeutsche Zeitung, 10.02.1998
So haben Forscher in das Erbgut des Milzbranderregers das Gen für ein Bakteriengift eingefügt.
Die Welt, 16.01.2003
Eine akute Diarrhöe kann durch verschiedene Viren, Bakterien oder Bakteriengifte hervorgerufen werden.
Die Welt, 14.01.2003
Zitationshilfe
„Bakteriengift“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bakteriengift>, abgerufen am 30.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bakteriengemisch
bakterienfrei
Bakterienflora
Bakterienfilter
Bakterienfäule
Bakterienkolonie
Bakterienkrieg
Bakterienkultur
Bakterienpilz
Bakterienstamm