Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Bakterientoxin, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Bakterientoxins · Nominativ Plural: Bakterientoxine
Worttrennung Bak-te-ri-en-to-xin
Wortzerlegung Bakterium Toxin, Bakterie Toxin
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin von Bakterien ausgeschiedener Giftstoff

Verwendungsbeispiele für ›Bakterientoxin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So wurden unter anderem Tabak, Baumwolle und Mais mit einem Gen für das Bakterientoxin Bt aufgerüstet. [Die Welt, 02.06.2003]
Heute entdecken Mediziner mehr und mehr heilsame Anwendungen des Bakterientoxins, etwa gegen bestimmte Formen von Migräne und Rückenschmerzen sowie gegen krankhaft verstärktes Schwitzen. [Die Welt, 28.05.2005]
Statt neue Antibiotika zu suchen, favorisieren einige Forscher die Bekämpfung von Bakterientoxinen [Süddeutsche Zeitung, 30.03.1999]
Zu den biologischen Kampfmitteln gehören Viren, Rickettsien, Bakterien, Pilze und Bakterientoxine. [o. A. [-ty-]: B-Waffen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]]
Zitationshilfe
„Bakterientoxin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Bakterientoxin>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bakteriensymbiose
Bakterienstamm
Bakterienpilz
Bakterienkultur
Bakterienkrieg
Bakterienträger
Bakterienzelle
Bakterienzüchtung
Bakterioid
Bakteriologe